Photovoltaik am Dach

PV am Dach

Bei einem bestehenden Betriebsgebäude in Wien soll eine große Photovoltaik-Anlage errichtet werden. In diesem konkreten Fall ist das nicht so einfach (und auch sonst nicht 😉 ). Zu beachten sind vor allem folgende Dinge:

  1. Statiküberprüfung: Kann das bestehende Dach die zusätzliche Last der PV-Anlage überhaupt tragen? Der erste Eindruck auf diesem Dach lässt da Zweifel aufkommen: Es schwingt beim Begehen so stark, dass es sich anfühlt, als würde man auf einem Trampolin gehen.
  2. Brandrauchkuppeln: Das Gebäude soll umgebaut werden, und im Rahmen dieses Umbaus müssen möglicherweise neue Brandrauchkuppeln eingebaut werden. Dass die PV-Anlage zu diesen Kuppeln einen gewissen Schutzabstand braucht, muss unbedingt mitbedacht werden.
  3. Sicherheit: Damit bei Wartungsarbeiten sicher gearbeitet werden kann, muss ein Dachsicherungssystem eingeplant werden.

AKTUELLE BEITRÄGE

Fassadenschutznetze
Schneller Juni-Tipp: Fassadenschutznetze am Bau – und was sie bringen
Planungsbüro 1990
Planungsbüro im Wandel der Zeit
Schneller Mai-Tipp: Dachrinnen prüfen!
Aushubkubatur automatisch berechnen
Aushubkubatur automatisch berechnen

Powered by WordPress. Designed by WooThemes