Vereinshaus

Ein Gebäude in Reichersdorf wurde zum Vereinshaus mit Gastraum, Schank und Küche umgebaut. Zudem entstand ein neues Nebengebäude, das als Lager und Garderobe dient. Um das Grundstück wurden PKW- und Fahrradabstellplätze sowie Sitzgelegenheiten geplant.

Das bestehende Gebäude in Reichersdorf wurde entkernt, um so einen Gastraum für 50 Personen, Schank und Küche zu schaffen. Außerdem entstand im Süden ein neues Nebengebäude für Lager, Müll und Garderobe. Beide Bauten wurden mit einer 16 Zentimeter starken EPS-Wärmedämmung ummantelt.

Auf dem östlichen Grundstück wurde ein bestehendes Gebäude abgebrochen: Dort entstand ein Vorplatz mit drei PKW-Abstellplätzen, Sitzgelegenheiten und einem Fahrradabstellplatz. Ein weiterer Gästeparkplatz für 12 PKW wurde auf der westlichen Seite des Grundstücks angeordnet – die Zufahrt erfolgt hier über die Kellergasse.

Im Dachboden des Hauptgebäudes, der nicht ausgebaut wurde, befindet sich der Technikraum. Dieser wurde brandschutztechnisch abgeschottet. Die bestehende Decke des Hauptgebäudes wurde gedämmt. Sämtliche Lüftungskanäle wurden im Dachbodenbereich verlegt und mit Gipskartonplatten brandhemmend umhaust.

An der Südseite des Hauptgebäudes sind 20 Photovoltaik-Paneele mit 5 kWp für die Stromerzeugung geplant.

Kategorie

Powered by WordPress. Designed by WooThemes