Wohnhausanlage Spitalgasse

Zwischen März und November 2005 wurden mitten im Stadtzentrum von Krems auf einem rund 2000 Quadratmeter großen Grundstück in verdichteter Bauweise ein zweistöckiges Bestandshaus umgebaut, sowie zwei vierstöckige Baukörper neu errichtet. Das Projekt erhielt 2006 den 1. Platz des Niederösterreichischen Baupreises.

Das straßenseitige Bestandswohnhaus steht unter Denkmalschutz und wurde in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt instandgesetzt. Besonders beeindruckend konnten dabei am südwestlichen Eck des Hauses die Renaissance-Details freigelegt und vom Restaurator ausgestaltet werden.

Entlang der südwestlichen Grundstücksgrenze wurde ein vierstöckiger Baukörper direkt an die Feuermauer des Nachbarhauses angebaut. Der Baukörper steht im Erdgeschoß auf zwei vertikalen Stahlbetonscheiben, um Parkplatzflächen für Autos zu schaffen. Innenhofseitig wurde ein vierstöckiger Baukörper mit insgesamt sieben Wohneinheiten errichtet. Den Wohnungen sind pergolaartige Balkone vorgelagert, die gleichzeitig als Beschattung für die großzügig angeordneten Fensterflächen dienen.

NÖ Baupreis

Das Projekt wurde 2006 mit dem 1. Platz des Niederösterreichischen Baupreises ausgezeichnet. Dieser wird seit 2006 an Projekte vergeben, die qualitativ hochwertige handwerklich-technische Leistungen mit zeitgemäßer Planung und Umsetzung, ökologisch nachhaltiger Bauweise und wirtschaftlicher Funktionalität verbinden.

 

 

Kategorie

Powered by WordPress. Designed by WooThemes