Pro Pet Betriebszubau

In Gastern wird eine bestehende Betriebsanlage des Tiernahrungs-Herstellers Pro Pet Austria erweitert.

In einer ersten Bauetappe wird das bestehende Hochregallager erweitert. Dazu wird es um fünf Stützenachsen in der selben Bauart verlängert. Im Untergeschoß entsteht eine Sprinkleranlage. Außerdem wird eine neue Verpackungshalle zugebaut. Darin befindet sich ein Kistenwaschraum im Obergeschoß, eine Werkstätte, Garderoben, Sozial- und Nassräume sowie ein Kühlraum. Eine neue Energiezentrale wird mit der Technikebene über der neuen Verpackungshalle durch eine Brücke verbunden.

Die zweite Bauetappe konzentriert sich auf Produktion, Trockenkammer, Kühl- und Tiefkühlräume, Anlieferung, Garderoben und Sozialräume. Außerdem wird an das Bestandsgebäude ein gekühlter Müllraum angebaut.

Zudem wird eine zweigeschoßige Flotationsanlage errichtet – mit Kühlraum, Pufferspeicher, Flotatbehälter und Garage im Erdgeschoß und Flotation im Obergeschoß. Aufgrund der erforderlichen Dichtheit erfolgt die Fundierung beim Pufferspeicher und dem Flotatbehälter mittels einem Plattenfundament. Die anderen Wände werden mit Streifenfundamenten fundiert. Alle Wände werden mit Hohlwand-, die Zwischendecke und das Dach mit Hohldielenfertigteilen errichtet; die Fassade wird mittels Brandschutzpaneelen in EI90 hergestellt. Die Dachfläche weist ein Gefälle von drei Prozent auf. Sie wird mit einer EPDM-Folie abgedichtet und bekiest.

 

 

Powered by WordPress. Designed by WooThemes