Digitalisierung mit ARCHICAD – Erste Eindrücke

Auch in der BM-WERNER GmbH schreitet die Digitalisierung voran: Seit Anfang Jänner ist bei uns das Programm „ARCHICAD“ im Einsatz. Ein erster Erfahrungsbericht: 

Seit Anfang Jänner verwenden wir ARCHICAD zum Zeichnen von Plänen, Berechnen von Mengen, Visualisieren und Modellieren. Dafür braucht es natürlich eine Schulung: Den ersten dreitägigen Teil haben wir bereits erfolgreich absolviert. Nun haben wir nach einem etwas holprigen Start die Grundbegriffe intus; und langsam gewinnen wir Routine 🙂

Das neue Programm bringt zahlreiche Vorteile mit sich:

  • Das ganze Team kann gleichzeitig an einem Projekt arbeiten. So sind wirklich alle am gleichen Stand – inklusive Haustechnik-Planer, Elektrotechnik-Planer, Statiker und Bauphysiker. Bis wir so weit sind, wird es allerdings noch ein bisschen dauern.
  • Mit ARCHICAD wird alles in 3D dargestellt – bisher haben wir nur in 2D gezeichnet. In 3D kann man nicht nur den Kunden Ideen besser präsentieren, sondern auch Detailfehler schneller erkennen. Allerdings müssen nun auch mehr Informationen eingegeben werden. Um eine Wand zu zeichnen, braucht es beispielsweise folgende Infos: U-Wert, Wandaufbau, Höhe und Stärke, Materialien, Oberflächen, Farben, Geschoß. 
  • Eine enorme Erleichterung ist, dass Mengenermittlungen automatisch erstellt werden – bisher mussten wir alles per Hand rechnen. 

Da es mit einer Schulung noch nicht getan ist, werden wir laufend weitere ARCHICAD-Kurse besuchen. Vor allem beim Erstellen von Visualisierungen fehlt es uns noch an Übung: Unser Grundwissen werden wir uns in einer der kommenden Schulungen vertiefen. Und wir sind uns sicher: Die Arbeit wird sich lohnen 🙂

AKTUELLE BEITRÄGE

Raumkühlung
Raumkühlung mit Erdsonden
Holzbau und Klimaschutz
Digitalisierung mit ARCHICAD – Erste Eindrücke
Frühlingstipps rund ums Haus

Powered by WordPress. Designed by WooThemes