Officedog

Obwohl sie manchmal sabbern und für Nicht-Hundebesitzer stinken, sind Bürohunde (wir haben gleich zwei davon) ein Gewinn für die Mannschaft. Streicheleinheiten zwischendurch sind gut für die Psyche – und zwar nicht nur für den Hund. Außerdem kann man ihm alles sagen, er hört geduldig zu. Es gibt angeblich auch wissenschaftliche Untersuchungen, die belegen, dass es in Betrieben mit Bürohund weniger Burnout-Erkrankungen gibt. Na dann: Wuff Wuff!

 

AKTUELLE BEITRÄGE

Holzbau und Klimaschutz
Digitalisierung mit ARCHICAD – Erste Eindrücke
Frühlingstipps rund ums Haus
Mit "Stierblut" eingelassener Holzboden
Fußboden-Funfacts

Powered by WordPress. Designed by WooThemes